Partnunia steinmanni Walter, 1906

P4 = maximale Höhe im Zentrum vom Segment, hintere Genitalnäpfe rund

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.


Verbreitung: Alpen, Tatra, zentral- und westeuropäische Bergketten
Vorkommen: Quellen
Literatur: Gerecke (ed.) 2010