Piona

 Körper weichhäutig, Hinterrand der Coxa IV in der Mitte gewinkelt oder mit Fortsatz, Coxa IV mit Medialrand, mindestens 7 Paar Genitalnäpfe, ♂: 
hintere Epimerengruppen mittig genähert, Genitalplatten oft vverwachsen, ♀: Epimeren mittig mit deutlichem Zwischenraum, Napfplatten voneinander 
getrennt

- clavicornis

- coccinea

- conglobata

- nodata laminata

- pusilla

- variabilis