Torrenticola (Torrenticola) similis (K.Viets), 1939

Dorsalschild mit 4 äußeren freien Platten, Ventralseite von P2 und P3 ohne hyaline Expansionen, Exkretionsporus in der primären Sklerotisierung, mittlere Naht von Coxa II+III 110-117 µm (beim Weibchen 51 µm), beim Männchen Penisskelett mit kleiner proximaler Kammer

Klicken Sie auf die Bilder, um diese zu vergrößern.


Verbreitung: Pyrenäen, Alpen, Thüringen, Apenninen, Mittel-, Ost- und Südosteuropa
Vorkommen: Fließgewässer
Literatur: Gerecke (ed.) 2010